Algarve, Faro nach Lagos

(291017) Lisbon -> Faro, PT
Nachdem wir aus Sintra wieder in Lissabon angekommen waren, holten wir unsere Backpacks aus dem Hostel und trafen unseren Fahrer am Marquis de Pombal. Um 9 PM ging es los sodass wir gegen Mitternacht in Faro waren. Da wir keine Unterkunft hatten, half uns unserer freundlicher Fahrer ein nettes Plaetzchen zu finden. Neben dem Flughafen gab es einen Park in dem wir eine geschuetzte Stellen finden wollten. Nach ein paar Minuten laufen fanden wir eine schoene Stelle, mitten in der Dunkelheit. Die Stelle musste vorher etwas sauber gemacht werden. Als wir unseren Platz vorbereiteten fingen ein paar Hunde an zu bellen und es kam immer naeher und naeher…bis wir vor uns das Schnaufen realisierten. Aber wir konnten nichts sehen, nur hoeren. Wir blieben ruhig und standen dort eingefroren fuer eine Weile. Als die Hunde gegangen schienen packten wir unserer Zeug zusammen und suchten einen neuen Platz. Das Adrenalin hielt uns noch fuer weitere zwei Stunden wach. Zwischenzeitlich war es 3 AM. Die neue Stelle war nicht unbedingt besser, weil wir recht nach an einem Privatgrundstueck waren und wer haette es gedacht, es waren wieder Hunde dort. Trotzdem verbrachten wir die Nacht in der Naehe und warteten bis zum Sonnenaufgang…

(301017)
The night was too crazy. I woke up with the first sunrays and it became hotter and hotter. It was very interesting to see the area with daylight. At night we just orientated with a flash light and the moon.
We put our stuff together and walked to the street right next to the airport that goes directly to the beach, Praia de Faro. A friendly local woman picked us up so we did not need to walk the 3 km. The only thing we did the rest of the day was hanging around.
You can see our base and the beach (:
Die Nacht war zu krass. Die ersten Sonnenstrahlen machten mich wach und es wurde ganz schnell immer waermer. Es war interessant zu sehen, wie die Umbeung bei Helligkeit aussah. In der Nacht orientierten wir uns nur mit einer Taschenlampe und dem Mond. Wir packten unser Zeug zusammen und gingen zur Strasse, die neben dem Flughafen ist und direkt zum Strand fuehrt, Praia de Faro. Eine freundliche Dame aus der Umgebung nahm uns mit und wir mussten die 3 Km nicht laufen. Das einzige, was wir dann noch gemacht haben, war, faul am Strand herumzuliegen. 
Hier unsere Base und der Strand (:
Our base at the beach from Faro, Portugal, 10/17

 

Praia de Faro, Portugal, 10/17

 

Praia de Faro, Portugal, 10/17

 

Praia de Faro, Portugal, 10/17

 

A flag at Praia de Faro, Portugal, 10/17

 

Having dinner at Praia de Faro, Portugal, 10/17
Sunset at Praia de Faro, Portugal, 10/17

 

The sun is still there, Praia de Faro, Portugal, 10/17

During the day we found a place to stay with a host and moved there after the sunset. It was a great feeling to know to not sleep outside again, with the dogs.

Im laufe des Tages meldete sich ein Host bei uns, zu dem wir nach Sonnenuntergang fuhren. Es war ein grossartiges Gefuehl zu wissen, die naechsten Naechte nicht draussen schlafen zu muessen, bei den Hunden. 

(311017)
Faro itself is not a big city. You can walk around within a day. The beach is a little bit far from the center of Faro. On the map you can see that the city is half surrounded by the Natural Park of Ria Formosa.

Faro selbst ist keine grosse Stadt. Du kannst alles an einem Tag ablaufen. Der Strand liegt etwas entfernt vom Stadtzentrum. Auf der Karte kann man sehen, dass Faro weitraeumig vom Natural Park of Ria Formosa umgeben ist. 

Area of Faro, Portugal, 10/17

 

Lost places, Faro, Portugal, 10/17

 

Harbour, Faro, Portugal, 10/17

 

Center, Faro, Portugal, 10/17

 

Huge drone from the Police of Faro, Portugal, 10/17

 

Lost places, Faro, Portugal, 10/17

 

Funny bird, Faro, Portugal, 10/17

 

Sunken boat and forgotten, Faro, Portugal, 10/17

 

Harbour, Faro, Portugal, 10/17
(011117)
The train ride from Faro to Lagos cost 5.50 Euro with discount (normal 7.30 Euro) that we decided to drive to Lagos and the cliffs. There you are in the middle of the Algarve and it was amazing as well as beautiful. I will show you what I mean (:
Eine Zugfahrt von Faro nach Lagos kostet 5.50 Euro mit Ermaessigung (Normal 7.30 Euro) sodass wir uns entschieden, einen Tag nach Lagos zu den Klippen zu fahren. Dort ist man in mitten der Algarve und es war einfach nur erstaunlich sowie wunderschoen. Ich zeige euch, was ich meine (: 
The first cliffs, Lagos, Portugal, 11/17

 

In the middle of the cliffs, Lagos, Portugal, 11/17

 

 

 

 

At the peak of Lagos and the caves, Lagos, Portugal, 11/17

 

One cave within the cliffs, Lagos, Portugal, 11/17

 

 

Jumping into the cave, Lagos, Portugal, 11/17

 

View to the west paar of the Algarve, Lagos, Portugal, 11/17

 

View to the west paar of the Algarve, Lagos, Portugal, 11/17

 

View to the west paar of the Algarve, Lagos, Portugal, 11/17

 

View to the west paar of the Algarve, Lagos, Portugal, 11/17
We spent the whole day there with walking and climbing up and down the cliffs. It was so good to do some sports like this. You have several hidden beaches between the cliffs, you only can reach by boat or walking through the cliffs. We also found the way to the naked beach.
In the late afternoon we still had some time that we walked a bit through the city center. There is still a night life in Lagos that it must be nice to spend some days in this city.
Wir verbrachten den ganzen Tag mit laufen und herumklettern auf den Klippen. Es tat so gut, mal wieder etwas Sport zu machen 😀 Es gibt viele versteckte Straende zwischen den Klippen, die man nur mit Boot oder zu Fuss erreichen kann. Wir fanden auch den Zugang zum FKK-Strand. 
Am spaeten Nachmittag hatten wir immernoch etwas Zeit und liefen etwas durch das Stadtzentrum. Es gibt ein Nachtleben und es muss schoen sein, wenn man dort ein paar Tage mehr Urlaub macht. 
(021117)
Well, this day was full of nothing. Some things that procrastinated for a while should be done and after the day in Lagos our muscles needed a rest 😀
On tomorrow the plan was to head over to Spain…but this turned into a long adventure.
Uhm, dieser Tag war voll von Nichts. Einige aufgeschobene Sachen mussten erledigt werden und nach dem Tag in Lagos brauchten die Muskeln auch eine Erholung 😀
Morgen sollte es wieder nach Spanien gehen…aber daraus wurde wieder ein langes Abenteuer.

Teile Deine Gedanken zum Artikel / Share your thoughts to the post