Angers, settling a little

(240917) Paris -> Angers
 
We drove to Angers by bus because hitch hiking didn’t work well the pervious time. The ride was provided by “Ouibus” and it was really comfortable and the internet connection was stable.
We stayed five full days at a friends place. In the first evening we found out about the french procedure of eating. First, Apéro, to make you hungry, second, Entrée, before the main dish, fourth, main dish and last but not least, the desserts. A lot to eat and it should be great to me but it was getting too much later ^^. Anyways it was great <3

(250917)
Angers ist eine Studentenstadt und bietet viele Studienmöglichkeiten. Bei einer Einwohnerzahl von mehr als 100.000 nehmen die Studenten einen guten Anteil ein. Was die so treiben, erfahrt ihr noch.
 
Angers is a city for students and they have a big proportion of the population of 100.000. What students are doing typically I will describe below. 
Der größte Touristenmagnet ist das Château, das Schloss von König Ludwig IX. Es beinhaltet unter anderem eine Ausstellung der Apokalypse aus dem letzten Buch der Bibel in Form von Bildteppichen.
Auch hier hat man freien Eintritt als Europäer, der unter 26 ist. Diese Möglichkeit beanspruchten wir und sahen uns um.
 
On of the highlights in the city is the Château, the castle from King Ludwig IX. You can find the apocalypse from the last book of the bible there that is illustrated in the form of carpets. 
Château, Angers, Frankreich, 09/2017

 

Innenhof mit Grünanlage vom Château, Angers, Frankreich, 09/2017

 

Von der Schlossmauer des Château, Angers, Frankreich, 09/2017
Zu empfehlen ist auch ein Besuch in der Touristeninformation, da man dort eine deutsche Übersichtskarte von Angers bekommen kann. Darauf findet man alle Museen und Parks bzw. einen generellen Überblick über die Stadt. Obwohl Angers nicht sehr groß ist, kann man sich 2 Tage Zeit nehmen und die Stadt ausgiebig erkunden.
 
A recommendation is the touristic information where you can get a nice map of Angers. On it you can find all museums and parks. Take two days to discover the whole city. 
(260917)
Neben dem Château besuchten wir das Naturkundemuseum und einen in unmittelbarer Nähe befindlichen Park. Was ich dort feststellte, dass jeder Park, den ich bis jetzt in Frankreich gesehen habe, ausgezeichnet gepflegt ist und immer mit einer Erholung lockt. Seht selbst…
 
Besides the château we attended the museum of nature and the close located park. There I realised how beautiful and well maintenance the parks in france are. Watch the following…
Jardins des Plantes, Angers, Frankreich, 09/2017

 

Jardins des Plantes, Angers, Frankreich, 09/2017
Wenn dann nur noch die typischen Stadtgeräusche weggewesen wären, ein Träumchen <3 Nichtsdestotrotz ist es sehr entspannend gewesen und ich freue mich schon auf jene Nationalparks, die noch mehr Natur bieten.
Und noch eine Aufnahme aus dem Naturkundemuseum:
 
A quick illustration from the museum of nature:
Nach einem kleinen Schlendern durch die Innenstadt fanden wir auch Häuser mit einem Baustil aus dem 14. bis 16. Jhr. (Bildmitte Bild 6). Neben dem Baustil von Hausmann (Rechte Bildseite Bild 6) fallen die Altbauten definitiv ins Auge. (Quelle: fremder auf der Straße)
 
You can find buildings from the 14. to 16. century (Center of Bild 6) in the city. Besides the architecture by Hausmann the old buildings will catch your eyes. 
Bild 6: Innenstadt von Angers, Frankreich, 09/2017
Musée Pincé, Angers, Frankreich, 09/2017

 

Place du Ralliement, Angers, Frankreich, 09/2017
(270917)
Auch ein Ausflug ans Meer ist nur ca. 2h entfernt.
Deshalb fuhren wir nach Saint-Jean-de-Monts für einen Strandtag und ich konnte gleich mal den Atlantik antesten. Das Wasser war recht angenehm, leider schwammen eine Menge roter Algen herum.
Auf einem naheliegenden Steg fanden sich einige Leute an, die Moules (Muscheln) fingen. Mit eigenen Konstruktionen und voller Motivation gingen sie auf Fangsuche.
The atlantic ocean is reachable within two hours so we had a ride to Saint-Jean-de-Monts and I had the chance to swim the atlantic for the first time. On a close footbridge senior men were catching Moules (shells) by selfmade catching machines. 
Muscheln fangen in Saint-Jean-de-Monts, Frankreich, 09/2017
Zum Abendbrot ging es in eine regionale Creperie, in der ich zum ersten Mal Moules probieren konnte. Sieht echt nicht lecker aus und erinnert mich an ein Gehirn, dennoch kann man es essen und es kaut sich dann wie ganz zartes Fleisch.
 
For dinner we sat at a near creperie and I ate Moules for my very first time. They look disgusting but finally it’s like very soft meat. 
(280917)
Dieser Tag galt dem Sozialleben in Angers. Donnerstag ist Studi-Tag und die Stadt ist voll mit Studenten.
Jetzt folgt der Ablauf ab 5 PM bis ca. 3 AM Folgetag. Ein typischer Ablauf der Studenten in Angers.
 
This day was dedicated to the social life in Angers because the thursday is student day. Now I describe a typical day from 5 PM to 3 AM the following day if you were a student.
Wir machten uns auf den Weg in die Stadt und besuchten das Tranquette. Eine Bar, die voller mit jungen, betrunkenen Leuten (Studenten) nicht hätte sein können. Doch es ist ganz üblich um diese Zeit solch ein Lokal zu besuchen, da es auch nur bis 9 PM geöffnet hat. Denn danach geht man nach Hause oder in ein Restaurant, um etwas zu essen. Wir gingen zu einer Freundin, die Vajitas für uns vorbereitete. Von dort ging es wieder in eine Bar, bevor man dann üblicherweise ab 2 AM in einen Club geht. (Für uns war das eine eher anstrengende Reihenfolge). Auch wir wollten dann einen Club besuchen, jedoch war die Tür à la Matrix Club in Berlin sodass wir uns dafür entschieden, den Abend zu beenden, da es auch keine Alternativen gab.
 
We headed to the Tranquette where you can find a lot of young drunken students. It’s normal because the opening hours are from 5 PM to 9 PM. After you usually go to find some food before you head out again. We went to a friends place and she prepared Vajitas for us. From her place we went to a bar again and around 2 AM we wanted to go into a club but the door was like at the Matrix Club in Berlin that we decided to go home. There were no better alternatives.
(290917)
Letzter Tag und wir machten uns mit dem Auto auf den Weg nach Saumur, um uns die Weinhöhlen von Jean Baptiste Ackerman anzuschauen. Dieser Mann produziert Sparkling Wein und lagerte ihn in diesem Ort, da die Höhlen optimale Temperaturbedingungen von 12 bis 15 Grad und jede Menge Platz boten. Natürlich durfte eine Weinprobe nicht fehlen 😉
 
On the last day we had a visit at the wine museum and the caves by Jean Baptiste Ackerman in Saumur. This man produces sparkling wine and the caves were most suitable because of the constant temperature between 12 and 15 degrees Celsius and the huge space for storing the wine. A wine tasting should not be forgotten 😉
Weinprobe bei Ackerman, Saumur, Frankreich, 09/2017

 

Weinmuseum von Ackerman, Saumur, Frankreich, 09/2017
Neben den hauptsächlichen Ausstellungsstücken über die Weinproduktion, befand sich eine kleine Kunstgallerie in den Höhlen und Kunstwerke, wie das nachstehende Bild zeigt, befanden sich auf dem Weg. So lässt sich in den Höhlen interessantes entdecken. Der Eintritt zu den Höhlen kostet 5€ und es gibt auch einen Audioguide in Form eines Tablets gratis dazu.
Beside the exhibition of wine production there was another exhibition of art that you can see on the following picture. The entrance fee to the caves was 5€ and you can get a free audio guide.
Kunst im Weinmuseum von Ackerman, Saumur, Frankreich, 09/2017

Teile Deine Gedanken zum Artikel / Share your thoughts to the post