Bordeaux, the last stop in France

Home  >>  Europe  >>  Bordeaux, the last stop in France

Bordeaux, the last stop in France

On October 7, 2017, Posted by , In Europe,France,Travelogue, By ,,,,, , With No Comments

(300917) Angers -> Bordeaux

We drove by bus most of the time at this day. During our 2 hour stop over in Tour, we have relaxed in a park nearby. Arriving in Bordeaux, our host picked us up and we could get first impressions of the city.

(011017 & 021017)

Our stay was close to the city centre that we could walk around during our two days stay. Since 2007, Bordeaux has been listed in the world heritage list of UNESCO. This causes a grant to fresh up the city which you can see in the following pictures (:

Great Bell, Bordeaux, FR, 10/2017

 

Irgendwo in Bordeaux, FR, 10/2017

 

Universität – Campus Victoire, Bordeaux, FR, 10/2017

 

Grand Théâtre, Bordeaux, FR, 10/2017

Die Stadt liegt direkt am Fluss Garonne, der seinen Ursprung in den katalanischen Pyrenäen hat. Was besonders auffiel, das Wasser war sehr gelb/sandig und Floss in Richtung landesinnere. Verantwortlich dafür ist der Atlantik und ab ca. 50 Km im Land beginnt dann wieder die gewöhnliche Fließrichtung. Echt krass, was da für eine Power hinter steckt…

The city is located next to the river Garonne, which has its source in the catalonian Pyrenees. Its color is very yellow/sandy and the flow direction is from the ocean away. This is caused by the power of the Atlantic ocean. The general flow direction becomes usually after 50 km inside the country.

Brücke: Pont de pierre, Bordeaux, FR, 10/2017

Die seit März 2013 eröffnete Straßenhebebrücke Pont Jacques Chaban-Delmas kann unter Umständen schon einmal für 1h geschlossen sein, wenn ein dickes Kreuzfahrtschiff passieren will.

Bordeaux has a bridge that can lift one part to let pass big ships. Sometimes, the road is closed for like one hour.

Hebebrücke: Pont Jacques Chaban-Delmas, Bordeaux, FR, 10/2017

Die Brücke diente uns nur als “Umweg” zu einem besonderen Punkt auf der anderen Seite der Garonne. Hier gibt es das Gelände des Darwin Eco-Systems, welches einen etwas alternativeren Style fährt. Als Kontrast zur sonst sehr schicken Stadt besonders interessant. Mich persönlich erinnert es ans RAW-Gelände in Berlin. Auf dem Gelände gibt es kaputte Halle, in denen man an den Wänden coole Graffitis finden kann, eine Sk8-Halle und jede Menge verrückte andere Dinge.

On the other side of the Garonne is Darwin-Eco-Systems. The design of this area is alternative and very rich of contrast to the city itself. It reminds me to the RAW area in Berlin. You can find old halls that walls you can paint, a sk8-boarding hall and a lot of other crazy stuff.

 

 

 

 

Auf dem Rückweg über Pont de pierre darf ein Halt am Le Miroir d’eau (Wasserspiegel) nicht fehlen. Bei optimalen Bedingungen von Windstille und Sonnenschein, wirkt die Wasserfläche wie ein überdimensionaler Spiegel. Bei uns konnten wir etwas Spiegelung des Place de la Bourse sehen.

On the way back we passed the bridge Pont de pierre to stop at the Le Miroir d´eau. If no wind appears and if it is sunny, the water surface reflects like a huge mirror. We could have seen the Place de la Bourse on the surface.

Le Miroir d’eau, Bordeaux, FR, 10/2017
Place de la Bourse im Le Miroir d’eau, Bordeaux, FR, 10/2017

Bordeaux war damit der letzte Halt in Frankreich und die Unterschiede von Stadt zu Stadt waren zu erkennen. Jede Stadt ist für sich einzigartig. Die Landschaft ist wunderschön und ich kann einen Ausflug in das wirkliche Frankreich sehr empfehlen. Meine Meinung über Frankreich hat sich erneut gebildet und positiv ausgerichtet. Dennoch kann ich wenig mit der Sprache anfangen, obwohl ich dazu lernen konnte ^^.

Bordeaux was our last stop in France and the difference between the cities were recognisable. Every city is unique. The landscape is beautiful and I can recommend a visit to France. My opinion has changed positive. Nonetheless I can not get familiar with the language even if I have learnt a few phrases ^^.

Teile Deine Gedanken zum Artikel / Share your thoughts to the post