Über mich

und was in meinem Kopf vor sich geht.

Ich bin Lorenz und mit Baujahr 93 noch ein Kid der Neunziger 😉 Ich habe Berlin am 6. September 2017 verlassen, um die Welt ein bisschen besser zu verstehen. Die Entscheidung dafür habe ich im vorletzten Semester meines Studiums getroffen. Dann habe ich meinen Bachelor in der Technischen Informatik abgeschlossen und meinen Backpack gepackt…

Frühere Zeiten…

Meine Kindheit habe ich in einem kleinen Dorf in Ostdeutschland verbracht, was mich froh macht. Ich bin nicht mit Computern und Smartphones aufgewachsen. Ich war oft draußen und habe meine Träume verwirklicht, unter anderem habe ich mein eigenes Baumhaus gebaut (: Mein Dad hatte einiges an Werkzeug und Materialien sodass ich fast alles bauen konnte.

Meine Eltern sowie Großeltern sind oft mit meinem jüngeren Bruder und mir in den Ferien an verschiedene Orte gefahren. Reisen und neue Orte besuchen spielte schon immer eine große Rolle in meiner Familie gewesen.

Ich kann mich an das Jahr erinnern, in dem wir unser erstes Notebook erhalten haben. 2006. Das war der Anfang an einem wachsenden Interesse rund um Computerkram. Ich wollte seit dem immer mehr verstehen wie diese Maschinen funktionieren. Mit den Jahren haben sich dann einige Computer angesammelt, bis ich meinen eigenen Rechner zusammengebaut habe.

Nach der vorbereitenden Schule fürs Abitur wusste ich beizeiten was ich will. So zog ich nach dem Abi nach Berlin um Technische Informatik zu studieren.

über mich
Live the moment.

Neben all den Computergeschichten war mir auch mein Sozialleben sehr wichtig. So traf ich mich oft mit Freunden oder neuen Leuten oder war Teil des schnellsten Uniprojektes. Beim HTW-Motorsport.

Mit diesem Projekt stieg mein Verständnis für Führungsaktivitäten und Organisation innerhalb des Team als Führungskraft für das Modul der Elektrik.

Nach dem Kapitel in Berlin ging ich auf Weltreise. Die Gründe dafür habe ich in einem Wort zusammgefasst:

CAPSOL (Culture – Adventure – People – Sharing Experience – Open Mind – Language)
                    (Kultur – Abenteuer – Menschen – Erfahrung teilen – Offenheit – Sprache)

Ich will verschiedene Kulturen sehen um meine besser zu verstehen. Das bringt natürlich eine Menge Abenteuer mit und man trifft dadurch Menschen mit denen man seine Erfahrungen teilen kann. Das alles wird umso einfacher, wenn man offen ist für alles 😉 Dann kann man neue Sprachen lernen, in dem man mit Menschen aus der ganzen Welt spricht.

Und hier bin ich, bereit um die Welt im 21. Jahrhundert zu entdecken (:

Lorenz

Wenn du Anregungen, Fragen oder irgendwelche Gedanken hast, dann kannst
du sie über das Kontaktformular auf dieser Seite mit mir teilen (: